Das
ist
Alex

Von der Werkstatt in den Weinkeller

About grape garage 32a

„Es lebe das Handwerk!
#winzer
#schlosser
#rieslinglover“

Alex, hauptberuflicher Industriemechaniker – und Winzer. Keiner dieser beiden Berufe ist dafür bekannt leicht zu sein oder wenig Zeit in Anspruch zu nehmen.
Und dann gibt es da natürlich noch die Familie und Freunde, mit denen man gerne ab und zu eine Rieslingschorle trinken und gemütlich Zeit verbringen will. Schafft man es, das alles unter einen Hut zu bringen, kann man sehr stolz auf sich sein – und Alex schafft das. Denn seine Motivation ist das Machen, die Lebensfreude am (Er)Schaffen.

„Wenn ich ein Wein wäre, wär’ es ein Riesling – und dafür ist jede Begründung überflüssig“. Die Lebendigkeit, Ecken und Kanten dieses Weins merkt man bei bei jedem seiner Projekte. So wird der neue Verkostungs- und Verkaufsraum nicht von irgendeiner beauftragten Firma, sondern von ihm selbst gebaut. Jeden Abend nach der Werkstatt und dem Wingert. Für Alex sind das, neben dem Anpacken in den Weinbergen, nur weitere Stellschrauben an seinen Weinen. Es fasziniert ihn die Einflüsse seiner Arbeit herauszuarbeiten und am Ende auch schmecken zu können.

Dieses Ausprobieren und Anpacken liegt in der in Schweigen verwurzelten Familie. Nie würde er von dort wegziehen, sagt er. Hier spricht der Vater und der Opa aus ihm, der in Schweigen als erstes Weingut seinen Wein in Flaschen abgefüllt hat. Mut und unkonventionelles Vorgehen und dabei die volle Rückendeckung seiner Familie, die ihn in allen Entscheidungen und auch Tatkräftig unterstützt – braucht es mehr um guten Wein zu machen?

Du
willst
Wein?

Du brauchst wieder Wein? Mit einer einfachen Anfrage über das Formular kannst du wieder aufstocken!